Artikel-Inhalt von Lockdown-Geschichten: Michèle

Am 13. März bei schönstem Sonnenschein fand der erste Schritt des Lockdowns statt. Viele Fragen schwirrten mir in diesem Moment im Kopf herum. Ab 16. März hatte ich vom Büro aus Homeoffice und mein Freund Christoph startete mit seinem Team sein Take away / home delivery Service. Von nun an hatte ich mein “home” office im Landgasthof Wartegg und half den Team während meiner Mittagspause im Take away aus. Während dieser Zeit lernte ich meine neue Heimat, das schöne Thurgau, besser kennen und durfte während dieser Zeit jeden Abend mit Christoph zu Abend essen.

Jetzt schwirren mir im Kopf statt Fragen viele Wünsche herum. Ich wünsche mir, dass wir weiterhin dankbar sind was wir haben dürfen, gesund bleiben, die schönen Momente mit dem Partner / der Familie / den Freunden noch bewusster geniessen und zueinander Sorge tragen. Vor kurzem frage mit eine gute Freundin, wann das Leben besser werde und ich antwortete ihr am 25. August 2020. Ich weiss es nicht, aber ich freue mich auf ein leckeres Abendessen am 25. August 2020.