Artikel-Inhalt von Karibisches Fischfilet

Zeitaufwand: ca. 45 Minuten.

Vorbereitung

  • Den Fisch gründlich spülen und trocken tupfen, mit 4 EL Limettensaft beträufeln.
  • Tomaten anritzen, anschliessend kurz ins kochende Wasser geben, häuten und würfeln.
  • Die Zwiebeln und eine Knoblauchzehe schälen, Chili entkernen. Zwiebeln, Knoblauchzehe, Chilischote sowie Oliven nun hacken.
  • Zucker im Öl (od. Kokosfett) karamellisieren
  • Zwiebeln, Knoblauchzehe und Chilischote darin anschwitzen.
  • Tomaten gemeinsam mit den Oliven dazugeben und würzen.
  • Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Zubereitung

  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  • Eine Knoblauchzehe schälen und zerdrücken.
  • Kokosraspeln, Eigelb, Honig und 2 EL Limettensaft zufügen und verrühren.
  • Die Tomatensauce in eine Auflaufform giessen.
  • Fisch mit Salz und Cayennepfeffer würzen, anschliessend mit der Kokosmasse bestreichen.
  • 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  • Anrichten, mit Limetten und Kräutern garnieren.

Tipp von André

Als Beilage zu diesem Gericht eignen sich sowohl weisser Reis wie auch Salzkartoffeln hervorragend, abgekühlt auch als Antipasti zu geniessen.

Zutaten

für 2 Personen

  • 2 Fischfilets (Pangasius, Rotbarsch oder Wolfsbarsch)
  • 6 EL Limettensaft
  • 1 kg Tomaten
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 30 g grüne Oliven (entsteint)
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Rapsöl od. Kokosfett
  • 70g Kokosraspeln
  • 1-2 Eigelb
  • 1 EL Honig
  • 1 Chilischote (rot), je nach Geschmack können mehr Schoten verwendet werden
  • Salz, Cayennepfeffer

Photo © Flickr.com/Alicia0928